Außerschulischer Lernort

Einrichtung eines außerschulischen Lernortes im Entsorgungszentrum Breinermoor
Kooperationsprojekt mit der LAG Fehngebiet

Projektträger: Landkreis Leer, Abfallwirtschaftsbetrieb
Umsetzungszeitraum: 2023-2024
Projektkosten: 218.000 €
LEADER-Förderung: 142.000 €, davon ca. 77.000 € LAG Ostfriesland an der Ems
Projektstatus: in der Umsetzung

Der Abfallwirtschaftsbetrieb Landkreis Leer hat sich zum Ziel gesetzt, seine Öffentlichkeitsarbeit in den Themenbereichen Abfallvermeidung und sortenreine Abfalltrennung zu verstärken. Ein wichtiger Baustein stellen dabei die Führungen im Entsorgungszentrum Breinermoor dar. Hier sollen die Besucher:innen die abfallwirtschaftlichen Zusammenhänge noch anschaulicher und praxisnäher kennenlernen, bei Schüler:innen im besten Fall ergänzend zum Lehrplanangebot. Daher soll hier ein außerschulischer Lernort als informativer Treffpunkt in puncto „Umweltbildung“ entstehen. Ziel des Projektes ist es, ein nachhaltiges Interesse zu wecken und die Besucher:innen – vor allem Schüler:innen- zu einem umweltverträglichen Handeln zu motivieren. Ob in der Schule oder zu Hause sollen sie frühzeitig lernen, Abfälle möglichst zu vermeiden oder zumindest sauber nach Wertstoffen zu trennen.

Zur Einrichtung eines außerschulischen Lernortes sollen die Räumlichkeiten im ehemaligen Blockheizkraftwerk zu einem modernen Vortragsraum inkl. Sanitäranlagen umgebaut werden. Zudem werden verschiedene didaktische Bausteine umgesetzt wie z. B. eine Videproduktion über das Entsorgungszentrum, eine Aussichtsplattform auf der Deponie, eine Ausstellung beim Kompostwerk und vieles mehr.